News

Schutzmasken wieder verwenden? 30.04.20

maskeDas Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)  meldet sich mit neuen Empfehlungen zum Masken-Mundschutz. Das dürfte auch in den Therapie- und Beratungspraxen von Bedeutung sein und in der Beratung von PatientInnen.

Die Sterilisation durch Erhitzen sei doch nicht so sinnvoll wie bisher angenommen. So wird in einem Papier des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), das der Redaktion der ZDF-Sendung "Frontal21" exklusiv vorliegt, das bisher von der Bundesregierung befürwortete Aufbereitungsverfahren per Trockenhitze bei 70 Grad als ungeeignet eingestuft. Denn das Prozedere reiche nicht aus, um eine vollständige Inaktivierung infektiöser Viruspartikel auf den inkubierten Masken zu erzielen. Weiter heißt es: "Damit kann dieses Verfahren nicht mehr für die Dekontamination von Masken empfohlen werden." Das BfArM fordert deshalb, das aktuelle Aufbereitungsverfahren unverzüglich zu beenden. Quelle:
https://www.merkur.de/leben/gesundheit/mundschutz-sterilisieren-wieder-verwenden-bundesinstitut-nimmt-empfehlung-zurueck-zr-13507842.html  

Was ist dann alternativ möglich? Wenn Sie Schutzmasken aus Baumwolle nutzen, können Sie die bei  90°C waschen - am besten mit einem desinfzierenden Waschmittel.

So erreichen Sie uns:

Anschrift

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14,
31582 Nienburg/Weser

Telefon Service-Team

 Tel.: 05021-9159040

E-Mail

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!