News

Kontakte zur Presse herstellen und pflegen

Kontakte zur Presse herstellen und pflegen

Bereits im Sommer hatten wir Sie aufgerufen, vorhandene Kontakte zu Lokalzeitungen, Werbeblatt-Redaktionen, Rundfunkstationen usw. aufzugreifen bzw. neu herzustellen.

Leider haben sich bislang nur wenige Kolleginnen und Kollegen dazu gemeldet. Vielleicht haben Sie uns auch falsch verstanden – z.B. in dem Sinne, dass Sie Pressetexte für den VFP schreiben und publizieren sollten.

So war dieser Aufruf aber gar nicht gemeint. Wir wollen den Redaktionen vor Ort lediglich eine/n Ansprechpartner/in nennen, über den/die im Fall der Fälle der weiterführende Kontakt innerhalb des VFP ermöglicht wird.

Und: Für den Fall, dass der VFP Mitteilungen oder Artikel gerade auch an die lokalen Medien  weiterleiten will oder sich eines lokalen Themas annimmt, wünschen sich die Redaktionen vor Ort in aller Regel einen Ansprechpartner aus ihrer Region.

Einige von Ihnen haben diesen Aufruf bereits erfolgreich aufgegriffen. Rechtzeitig vor dem „Welttag der Suizid-Prävention“ am 10. September haben wir z.B. den KollegInnen, die sich schon bei uns gemeldet hatten, einen passenden Artikel mit dem Thema „Welttag der Suizid-Prävention/ VFP: Meist sind Depressionen Grund für Selbsttötungen / Es gibt Hilfe“ zur Verfügung gestellt. Dieser konnte dann mit persönlichen und lokalen Bezügen ergänzt an die Redaktionen vor Ort weiter gegeben werden.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie hier mitmachen wollen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

< Zurück

Über uns:

Anschrift

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14
31582 Nienburg/Weser

Service-Team

  05021-9159040

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind Mitglied

Aktionsbündnis Patientensicherheit
Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften