News

André Yassa – regelmäßig am Servicetelefon des VFP

André Yassa – regelmäßig am Servicetelefon des VFP?Jeden Freitag in der Zeit von 16.00 - 18.00 Uhr steht unser Kollege André Yassa für kollegiale Beratungsgespräche und Supervisionen zur Verfügung. Neben seiner erfolgreichen psychologischen Praxis und seiner Tätigkeit als Dozent leitet er auch den monatlichen VFP-Arbeitskreis in Nürnberg. Seine Spezialgebiete sind dabei:

 

Traumatherapie / Berufliches Coaching / Burnout-Prophylaxe
Wir stellen Ihnen Ihren Gesprächspartner näher vor: „Seit vielen Jahren arbeite ich mit Begeisterung und Engagement mit Menschen im Bereich der Beratung und Therapie für psychische Anliegen zusammen. Ich bin Heilpraktiker für Psychotherapie und habe eine dreijährige Ausbildung in systemischer Familientherapie, sowie Zusatzausbildungen im Bereich Burnout, Sucht, Entspannung und Kunsttherapie. Meine Schwerpunkte sind traumatische Störungen, Angststörungen, Burnout und berufliches Coaching. Ich arbeite mit Einzelnen, Paaren und Familien, sowie mit Teams und Gruppen.

Methodisch stelle ich mich ganz auf Sie persönlich ein, denn auch die kollegiale Beratung sollte auf Sie und Ihr Anliegen zugeschnitten sein. Da ich auch Heilpraktiker für Psychotherapie ausbilde, sowie systemische Berater und Entspannungstherapeuten, verfüge ich über ein breites und tiefes Wissen im Bereich zwischenmenschlicher Interventionsmöglichkeiten.

Die Leidenschaft und Begeisterung für dieses Berufsfeld, die Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen, die Wirksamkeit von Kreativität und Spontanität, von magischen Momenten, neuen Ideen, überraschenden Wendungen und Lösungen, das und mehr, ist mir Motivation Sie mit all meiner Kraft und meinem Vermögen ein Stück Ihres beruflichen Lebens zuwendungsvoll, lösungsorientiert und achtsam zu begleiten.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Erlebnisbereich traumatischer Erfahrungen und welche therapeutischen Möglichkeiten und Methoden wirksam sein können, um betroffene Menschen  zu unterstützen, diese Erlebnisse nachzuverarbeiten und zu integrieren. Darum geht es letztendlich bei der Verarbeitung traumatischer Erfahrungen. Das Erlebnis integrieren zu können, um die Folgestörungen der traumatisch bedingten Veränderungen der eigenen Person wieder auflösen zu können, um so zu einem befriedigerenden Leben und Erleben zu kommen. Für mich persönlich ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Wertschätzung meines Gegenübers und der empathische Umgang mit den Anliegen der Menschen Voraussetzung, die erfolgreiche Verarbeitung traumatischer Erlebnisse zu ermöglichen. Neben dieser Haltung ist aber auch Fachwissen zur Vorgehensweise der Behandlung traumatischer Erlebnisse unverzichtbar.“


André Yassa – regelmäßig am Servicetelefon des VFP?Der Anruf unter unserer Servicenummer 0800 3210 217 ist ab sofort kostenfrei. Für das Supervisionsgespräch mit Andrè Yassa zahlen Sie für bis zu 30 Minuten Dauer nur 30,- Euro.

 

 

 

< Zurück

So erreichen Sie uns:

Anschrift

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14,
31582 Nienburg/Weser

Telefon Service-Team

 Tel.: 05021-9159040

E-Mail

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!