News

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?Bei diesem Trend ist es nicht verwunderlich, dass gerade die großen Krankenkassen auf Computer- und Internetprogramme zur Behandlung und Begleitung psychisch kranker Menschen setzen. Autor Thomas Müller schreibt am 20.01. in der Ärztezeitung:

„Das hat einerseits damit zu tun, dass die Dichte von Psychotherapeuten in vielen ländlichen Regionen durchaus auf Mondniveau liegt und es einen großen Bedarf für Alternativen gibt, anderseits erleben wir gerade einen gewaltigen Schub bei der Entwicklung und Akzeptanz künstlicher Intelligenzen. Schon heute werden für diverse psychische Leiden therapieunterstützende oder -überbrückende Onlinemodule angeboten. Sie können auch als niedrigschwelliges Angebot fungieren – manche Patienten kommen damit vielleicht klar und brauchen anschließend keinen Psychotherapeuten mehr.

Bei einigen ist im Hintergrund noch ein menschlicher Therapeut, andere arbeiten vollautomatisch. Solche Programme sind derzeit zwar alles andere als intelligent – sie reagieren auf die Eingaben der Patienten nach vorprogrammierten Mustern –, dennoch sind sie erstaunlich wirksam. Sie stellen anhand der Angaben ein individuelles Therapieprogramm zusammen. Außerdem bemerken sie, wenn die Betroffenen aus dem Ruder laufen und dringend einen Arzt oder Psychotherapeuten benötigen.
Psychotherapie nur noch, wenn der Computer versagt?

In einer soeben publizierten Studie ließen sich mit einem solchen Programm – einer kognitiven Verhaltenstherapie gegen Insomnie – ähnlich gute Therapieeffekte erzielen wie in anderen Studien mit menschlichen Therapeuten. Und das sollte zu denken geben.
Zwar handelte es sich hier nicht um eine direkte Vergleichsstudie zwischen Therapeut und Computer, solche wird es aber sicher bald geben. Was, wenn der menschliche Therapeut dann nicht signifikant besser abschneidet? Spätestens hier wird es brenzlig. Versicherungen könnten auf die Idee kommen, eine klassische Psychotherapie nur noch zu bezahlen, wenn der Computer scheitert.“

Der ganze Artikel:
http://www.aerztezeitung.de/extras/druckansicht/?sid=927834

 

< Zurück

So erreichen Sie uns:

Anschrift

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14,
31582 Nienburg/Weser

Telefon Service-Team

 Tel.: 05021-9159040

E-Mail

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!