News

Erste Hilfe für Depressive über Online-Plattform “Selfapy“

Erste Hilfe für Depressive über Online-Plattform “Selfapy“Ein Team von Psychologen will mit der Online-Plattform “Selfapy“ Depressiven und Burnout-Kranken schnell und unkompliziert helfen. Selfapy bietet Online-Therapiekurse für Menschen mit Depressionen, Angststörungen und Burnout. Jeder Durchgang dauert neun Wochen und bietet für 29,90 Euro verschiedene interaktive Übungen, Videos und Texte. Für 149,90 Euro können die Teilnehmer zusätzlich einmal pro Woche per Telefon oder Videochat mit einem von sechs Psychologen aus dem Team sprechen.

Zunächst kann man das Programm kostenlos testen. Bisher haben nach Aussage von Farina Schurzfeld 600 Menschen das Angebot genutzt.
Momentan finanziert sich das Programm vor allem über Investoren, es wird aber an Kooperationen mit Krankenkassen gearbeitet - auch, wenn klar ist, dass ein Online-Coaching keine echte Therapie ersetzen kann. “Grundsätzlich stehen die Krankenkassen uns wohlwollend und offen gegenüber und möchten uns unterstützen, denn psychische Erkrankungen ihrer Mitglieder kosten sie viel Geld“, sagt Farina Schurzfeld.

Die Kurse basieren auf den Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie, gearbeitet wird also an Gedanken, Einstellungen, Bewertungen und Überzeugungen. Die Grundannahme ist, dass Denken, Fühlen und Handeln voneinander abhängig sind und sich gegenseitig beeinflussen. Nach neun Wochen besteht die Möglichkeit, sich in bestimmten Bereichen weiter begleiten zu lassen. Das können Themen wie Achtsamkeit, Selbstwertgefühl oder Bewegung und Ernährung sein.
http://www.selfapy.de

 

< Zurück

So erreichen Sie uns:

Anschrift

Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 14,
31582 Nienburg/Weser

Telefon Service-Team

 Tel.: 05021-9159040

E-Mail

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!